Agenda

Taten statt Worte: Akzeptanz- und Commitmenttherapie (ACT) bei Patienten mit chronischen Schmerzen

Beschrieb

Wie weiter in der Behandlung? Ist es Zeit für einen neuen Ansatz?

Es werden die Grundlagen, die Basisfertigkeiten und die praktische Umsetzung von ACT im klinischen Alltag mit Patienten vermittelt. Ein wichtiger Teil in einer Therapie nach dem ACT-Modell ist die Klärung von Werten und Lebenszielen. Daraus werden konkrete Handlungsabsichten (commitments) abgeleitet und umgesetzt.

Ziele

Die Teilnehmenden verstehen die Begrifflichkeit des ACT-Modells und wenden es in praktischen Übungen zur Behandlung von Patienten mit chronischen Schmerzen an.

Referent(en)

Prof. Dr. JoAnne Dahl
Professorin am Institut für Psychologie der Universität Uppsala, Schweden
klinische Psychologin, Therapeutin, Dozentin, Buchautorin, Mitherausgeberin der Zeitschrift PAIN

Grit Hoffmann
Physiotherapeutin
CAS Schmerz
Arbeitsorientierte Physiotherapie

Kurssprache

Englisch - keine Übersetzung. Grundkenntnisse in englischer Konversation sind vorausgesetzt.

Zielgruppe

Ärzte, Physio- und Ergotherapeuten, Psychologen und Pflegepersonal

Es werden keine Vorkenntnisse in ACT benötigt. Der Kurs eignet sich für Personen aus unterschiedlichen Berufsfeldern, die sich bei ihrer täglichen Arbeit mit der Behandlung von chronischen Schmerzpatienten beschäftigen.

Preis

CHF 580

Im Preis enthalten

“Living Beyond Your Pain”

Veranstalter

Rehaklinik Bellikon
Mutschellenstrasse 2 5454 Bellikon
Telefon: 056 485 51 11
Fax: 056 485 54 44
info@rehabellikon.ch
http://www.rehabellikon.ch

Lokalität

Careum Weiterbildung