Agenda

Berufliche Integration – nicht ohne Arbeitgeber

Beschrieb

An diesem Kurstag erfahren Sie wie Arbeitgeber in der Schweiz die Balance zwischen ökonomischen Vorgaben und sozialer Verantwortung halten. Dabei gehen Sie der Frage nach, was die Integration beeinträchtigter Menschen aus Sicht der Arbeitgeber bedeutet. Zudem lernen Sie das Modell Supported Employment kennen und erhalten einen Einblick

in die Tätigkeit eines Job Coachs. Nicht zuletzt besprechen Sie, wie Sie Arbeitgeber während der beruflichen Integration Ihres Klienten beraten können und üben spezifische Situationen im Rollenspiel.

Dieser Kurs ist Teil des CAS Best Practice in Ergotherapie – Berufliche Integration und kann daran angerechnet werden.

Ziele

Als Absolventin oder Absolvent

kennen Sie Einflussfaktoren für einen positiven Arbeitsplatzerhalt

kennen Sie das Modell Supported Employment und diskutieren deren Umsetzung in der Ergotherapie

können Sie Gespräche mit Arbeitgebenden professionell vorbereiten

Kommunizieren Sie ein realistisches, positives Fähigkeitsprofil

Referent(en)

Dr. phil. A. Debrunner, Soziologin

Konrad Albrecht, Ergotherapeut MSc

Claudia Meier, Ergotherapeutin, MAS Arbeitsintegration

Selina Süsstrunk, Ergotherapeutin MAS

Kurssprache

deutsch

Preis

295.-

Veranstalter

zhaw
Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften Technikumstrasse 71 Postfach CH-8401 Winterthur
Telefon: 058 934 63 79
Fax: 058 935 63 88
weiterbildung.gesundheit@zhaw.ch
www.gesundheit@zhaw.ch

Lokalität

ZHAW
Technickumstrasse 71, 8401 Winterthur