Agenda

Lymphologie in der Ergotherapie

Beschrieb

Grundlagen der Entstauungstherapie und lymphologischer Kompressionsverband bei posttraumatischen, postoperativen Ödemen. Der Fokus liegt auf den oberen Extremitäten.

Ziele

Die Teilnehmenden sind in der Lage, die Entstauungstherapie bei posttraumatischen, postoperativen Ödemen fachgerecht in die Rehabilitation zu integrieren und die Massnahmen richtig einzusetzen, insbesondere erkennen und begründen sie die Wichtigkeit des lymphologischen Kompressionsverbandes und führen ihn korrekt durch.

Die Teilnehmenden

-erklären Bau und Funktion des Lymphgefässsystems (LGS), -benennen die wichtigsten Lymphknotenstationen und ordnen die Tributargebiete entsprechend zu
-erklären die Massnahmen der Entstauungstherapie
-leiten anhand der anatomischen Kenntnisse die Wirkungsweise der Manuellen Lymphdrainage (ML) ab
setzen die Grifftechnik der ML entsprechend dem Befund differenziert ein
-zählen das für den LKV benötigte Binden- und Polstermaterial auf
-legen den LKV bei einem Übungspartner korrekt an
-erklären die Wirkung des LKV bei posttraumatischen/postoperativen Ödemen
-erklären die Physiologie und Pathophysiologie der Mikrozirkulation und des LGS
-erklären anhand der Pathophysiologie die Vorgänge bei der Ödementstehung
-benennen die pathophysiologischen Vorgänge im Rahmen der akuten Entzündung und erläurtern den normalen Verlauf der Wundheilung
erstellen einen der Ödematisierung und dem Wundheilungsverlauf angepassten Behandlungsplan für posttraumatische/ postoperative Ödeme

Referent(en)

Inge Schott

Kurssprache

deutsch

Preis

CHF 1100

Besonderes

inkl. Buch und Lymphmaterial

Veranstalter

Rehaklinik Bellikon
Mutschellenstrasse 2 5454 Bellikon
Telefon: 056 485 51 11
Fax: 056 485 54 44
info@rehabellikon.ch
http://www.rehabellikon.ch

Lokalität

Rehaklinik Bellikon
5454 Bellikon