Um einen Beitrag zu schreiben oder zu beantworten, logge Dich im Mitgliederbereich ein!

Diskussions-Forum

Sehnentransfer DRUG

#1 Fay Zischeck, erfasst am 10.03.2016 11:42

Liebe KollegInnen,

Hat jemand Erfahrung mit einer DRUG Prothese, bei der der Ulnakopf abgeschnitten wird, und dann dort einen Porzelankopf anstelle eingesetzt wird? Die Prothese wird gemacht, da der Radius schräg zusammengewachsen ist und sich nun die Ulna in den Radius schiebt bei der Pro-/Supination...Ich wäre sehr froh über Erfahrungen von euch!
Vielen DANK

#2 Véronique Van der Zypen-Wyss, erfasst am 17.03.2016 13:42

Ich habe schon ein paar Patienten behandelt, bei denen dies gemacht wurde. Die Stabilität der Prothese war bei mindestens einem Patienten recht problematisch (Luxationstendenz nach dorsal) und musste mit einer Schiene längerfristig stabilisiert werden. Bei anderen verlief es recht unproblematisch, anfangs mit eingeschränkter Pro/Supination (Bowers-Schiene), die aber nach Freigabe durch den Chirurgen auftrainiert werden konnte. Hast du eine konkrete Frage?

#3 Fay Zischeck, erfasst am 17.03.2016 13:52

vielen DANK für deine Antwort. Im Moment habe ich noch keine konkrete Frage, die Operation ist auf Mai geplant. Die Patientin wollte nur von meinen Erfahrungen wissen, und ich habe ihr gesagt ich frage mal bei allen nach, da ich noch keine Erfahrungen habe. Falls konkrete Fragen auftauchen, würde ich wieder fragen:-)

Agenda

  • SGHR-Veranstaltung
  • Anmelden
  • Download
  • Bilder
  1. Neues Vorstandsmitglied gesucht

  2. Fachliteratur-Angebot für SGHR-Mitglieder

  3. Themen für die Bachelor-Abschlussarbeiten der Physiotherapeuten

  4. Neue Rubrik Qualitätszirkel/Journal Clubs